Topper Test

Irgendwie hatte ich noch nie im Leben von etwas von einem Matratzen Topper gehört. Aber als meine Frau krank wurde und für ein paar Wochen sogar im Krankenhaus liegen musste, sah ich, dass diese Dinger durchaus nützlich und nötig sein können. Die Operationswunde meiner Frau wollte einfach nicht richtig heilen und die untergelegten Handtücher verrutschen immer, besonders in der Nacht. Also brauchten wir etwas zum Schutz der doch recht teuren Matratze. Aber das wichtigste war, dass die Liegequalität meiner Frau verbessert werden sollte, denn sie musste noch mehrere Wochen fast ausschließlich im Bett liegen.

Also habe ich angefangen, mich über Matratzen Topper und deren Tests zu informieren. Es gibt sie in Bettenfachgeschäften, in Kaufhäusern und auch in Möbel- oder Einrichtungshäusern, die Betten und Matratzen verkaufen, und natürlich auch praktischerweise online zu kaufen. Ich habe alles zwischen 60 und 200 Euro gefunden. matratzentopper-ca-90-x-200-cm

Es gibt Schaumstoffkerne zwischen 3 und 9 Zentimeter dick. Einige waren mir schon, bevor ich mehr wusste, viel zu hoch. Bei den online Tests wird z.B. der Härtegrad gemessen, oder besser gesagt, wie der Topper den Härtegrad der Matratze verändert. Will man das, muss man halt auf diese Testergebnisse gucken.

Es gibt Modelle, die eine Winter- und eine Sommerseite haben und es wird ein Regulieren des Schlafklimas angepriesen. Das fand ich für meine Frau interessant, denn da es doch recht warm war, schwitzte sie viel im Bett. Die Toppers zirkulieren die Luft und kühlen somit den Körper ab. Dabei gibt es dann auch verschiedene Bezüge, wärmere oder kühlere.

Verschiedene Materialen

Es gibt Topper aus viscoelastischem Schaumstoff, die sich an den Körper optimal anpassen und den Druck des Liegens ausgleichen, andere aus Kaltschaum, die eine gute Stützkraft geben, keinen Hitzestau verursachen und auch Kälte gut regulieren. Die aus synthetischem Latex lassen einen schnell schwitzen und Modelle aus Naturfasern werden bei Benutzung schnell hart und werden zusammengepresst. Für uns passte hier der viscoelastische Schaumstoff am besten.

Topper Größen

Handelsüblich sind die gleichen Größen wie Matratzen, also 140×200, 160×200 und 180×200. Darauf muss man halt beim Kauf dann achten. Für Sondermasse muss man online richtig suchen.

Jedenfalls habe ich mich durch die online Topper Tests gut informieren können und bin froh, ein perfektes Modell für meine Frau gefunden zu haben, die nun sagt, dass wenn sie das gewusst hätte, sie schon so eine Auflage im Krankenhaus hätte haben wollen. Nun hat sie viel weniger Rückenschmerzen und schwitzt weniger.

Matratzenauflage